81. Deutscher Archivtag und Archivistica 2011 in Bremen

Archivistica 2011

Vom 21. bis 23. September 2011 fand in Bremen der 81. Deutsche Archivtag statt. Er wurde begleitet von der Fachmesse Archivistica 2011, die nach Angaben des Veranstalters VdA – Verband deutscher Archivarinnen und Archivare – die größte Fachmesse für Archivtechnik Europas ist. Seit dem 75. Archivtag in Stuttgart 2005 nehmen wir als Aussteller an dieser alljährlichen Veranstaltung teil, und so waren wir auch in diesem Jahr wieder mit einem Stand vor Ort.

Wir erlebten eine sehr gelungene Veranstaltung. Der Tagungsort, das Congress Centrum der Messe Bremen, trug ganz wesentlich zur allgemein guten Stimmung unter Ausstellern, Tagungsteilnehmern, Gästen und nicht zuletzt den Veranstaltern bei. Die Räume waren modern, offen und einladend. Die enge Verzahnung der Vortragssäle mit der Archivistica kam uns – als Aussteller – sehr entgegen. Die Organisation klappte perfekt, und selbst das wunderbare spätsommerliche Wetter trug seinen Teil bei.

Erfreulicherweise kamen nicht nur die über 800 Tagungsteilnehmer als Besucher zur Messe, sondern auch fachverwandte Interessierte aus Bibliotheken und Verlagen Bremens und der Umgebung.

Doch nichts ist so gut, dass es nicht verbessert werden könnte: das einzige Manko aus unserer Sicht war das fehlende W-LAN für die Teilnehmer. Insbesondere nach der sympathisc

hen Idee, Studierende aus dem Fachgebiet Archivwesen von der FH Potsdam und der Archivschule Marburg als »fliegende Reporter« in die einzelnen Veranstaltungen zu senden und ihre Berichte zeitnah auf den Seiten der Archivschule zu veröffentlichen, war die Hoffnung nicht unbegründet, eine tagungsbegleitende Diskussion und Reflexion im Netz zu finden. Bis zum letzten Veranstaltungstag waren dann vier Beiträge der fliegenden Reporter online, inzwischen sind es 15 . Dazu kommen vier aktive Twitterer (und hoffentlich zahlreiche Follower) sowie im Nachgang einzelne Blogbeiträge zum Archivtag 2011. Die Themenfelder Web 2.0 und Kommunikation über digitale Medien bleiben wohl auf längere Sicht für Archive und Archivare ausbaufähig.

Dessen ungeachtet widmen wir ein besonders herzliches Dankeschön den Organisatoren: Vorbereitung, Auf- und Abbau haben reibungslos geklappt. Wir bedanken uns auch bei den Twitterern und fliegenden Reportern sowie unseren Gästen am Stand für die schönen Tage in Bremen! Unter diesen Vorzeichen kommen wir gern im nächsten Jahr nach Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe *