www.polytechnischesjournal.de

200 Volltextbände online

»Retrodigitalisierung des Polytechnischen Journals«: Das DFG-geförderte Projekt des Instituts für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin entsteht in Kooperation mit der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) und der Editura. Der gesamte Bestand des »Polytechnischen Journals« (1820–1931) wird digitalisiert und frei im Internet verfügbar gemacht. Im Ergebnis werden so 111 Jahre polytechnisches Journal als ein einzigartiges, europaweites Archiv der Technik-, Wissens- und Kulturgeschichte zugänglich sein.

Von 226 zu digitalisierenden Frakturbänden sind nun 200 im Volltext online.

Als Digitalisierungsdienstleister hat die Editura die Aufgabe der Volltexterkennung und Basisauszeichnung nach dem TEI Standard übernommen.

Eine zweite Projektphase wird sich den restlichen in Antiqua gesetzten Bänden widmen.